Zuwachs

EEX: Weitere Finanzdienstleister zum Handel zugelassen

Wie die Leipziger Strombörse European Energy Exchange (EEX) jetzt mitteilt, wurden in den letzten Wochen drei renommierte Finanzdienstleister als Händler am Terminmarkt zugelassen. Zwei von ihnen erhielten auch die Zulassung als General-Clearing-Mitglied.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Leipzig (red) - Nach Angaben der Börse wurde die Futures & Options-Sparte von JPMorgan Ende April sowohl als General-Clearing-Mitglied als auch als Handelsteilnehmer am Terminmarkt zugelassen. MAN Financial Ltd., London, erhielt Ende Mai die Zulassung als General-Clearing-Mitglied und Terminmarktteilnehmer, während Merrill Lynch Int. zum Terminmarkt zugelassen wurde.

"Das Interesse dieser Unternehmen sehen wir als hervorragendes Gütesiegel unserer Handelsplattform, insbesondere vor dem Hintergrund des rigiden Risikomanagements der Finanzdienstleister", freut sich Dr. Hans-Bernd Menzel, EEX-Vorstandsvorsitzender.

Inzwischen hat die Strombörse nach eigenen Angaben 146 Teilnehmer aus 19 Ländern und ein Open Interest in Höhe von 258 Terawattstunden mit einem Marktwert von 14,1 Milliarden Euro.

Weiterführende Links