Personalie

EEX verstärkt Vorstand

Die Leipziger Strombörse European Energy Exchange AG (EEX) baut ihren Vorstand aus. Mit Wirkung zum 1. Januar 2007 wurde Maik Neubauer jetzt vom Aufsichtsrat zum Mitglied des Vorstands berufen und übernimmt dann die Position des Chief Operating Officer (COO).

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Leipzig (red) - Wie die Börse mitteilt, wird der IT- und Finanzmarktexperte insbesondere die Verantwortung für die Informationstechnologie und die Prozesse übernehmen und sich, ebenfalls als COO und als Generalbevollmächtigter der neuen Clearing-Tochtergesellschaft European Commodity Clearing AG stark in deren nachhaltigen und zügigen Ausbau einbringen.

Vor seiner Berufung in den EEX-Vorstand hatte Neubauer ein Vorstandsmandat bei der Hamburger PPI Aktiengesellschaft inne und verantwortete dort die Beratungseinheiten im Finanzdienstleistungs- und Telekommunikationsbereich. Davor war der 38-jährige Hamburger, der nach dem Studium der Informatik Internationales Management (M.B.A.) in Edinburgh und Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht in St. Gallen studierte, Mitglied der Geschäftsführung der C1 Holding GmbH, einer renommierten Private Equity Dachgesellschaft einer Hamburger Firmengruppe.

Weiterführende Links