Zusammenarbeit

EEX und APB Europe Energy kooperieren beim OTC-Clearing

Die Strombörse European Energy Exchange AG (EEX) und die APB Europe Energy AS kooperieren ab sofort in der Vermarktung des EEX-Clearing- Service für außerbörsliche OTC-Stromhandelsgeschäfte. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen der in Leipzig ansässigen europäischen Energiebörse und dem norwegischen Unternehmen wurde jetzt unterzeichnet.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Damit hat sich die Zahl der Partnerschaften mit renommierten Brokern im EEX-Geschäftsbereich OTC-Clearing in nur knapp vier Monaten auf drei erhöht. "Mit den bislang geschlossenen Kooperationen deckt die EEX die wesentlichen europäischen Märkte ab", hebt Dr. Hans-Bernd Menzel, Vorstandvorsitzender der European Energy Exchange AG, hervor. "Unser Partner Spectron verfügt über eine starke Position auf dem britischen Markt, APB ist auf dem nordeuropäischen Markt hervorragend etabliert, TFS ist auf dem deutschen Markt stark."

Auch hinsichtlich ihrer eigenen Zielvorgabe, in diesem Jahr vier bis fünf Kooperationen zu realisieren, befindet sich die EEX auf einem guten Weg. Karl-Ove Tvedt, Managing Director der APB Energy Europe AS: "APB ist seit vielen Jahren im Strom-Clearing in den nordischen Ländern aktiv. Wir stellen eine wachsende Nachfrage nach Clearing-Services in Deutschland und anderen europäischen Märkten fest. Die Zusammenarbeit mit der EEX wird unsere kundenorientierten Dienstleistungen stärken. Wir sind davon überzeugt, dass die Kooperation dazu beitragen wird, Liquidität und Transparenz im Markt zu steigern."