Statistik

EEX startet mit Rekordumsatz ins neue Jahr

Die Leipziger Strombörse European Energy Exchange (EEX) hat mit einem Tagesumsatz von 241 891 Megawattstunden am 2. Januar 2005 den bisherigen Höchstumsatz von 211 072 Megawattstunden am 24.12. des vergangenen Jahres um 15 Prozent übertroffen.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Leipzig (red) - Die European Energy Exchange (EEX) in Leipzig setzt ihren positiven Handelstrend fort und startet das Jahr 2005 mit einem Rekordumsatz beim Stromhandel. Mit einem Tagesumsatz von 241 891 Megawattstunden für den 2. Januar 2005 wurde am Spotmarkt der EEX der bisherige Höchstumsatz von 211 072 Megawattstunden vom 24.12. des vergangenen Jahres um 15 Prozent übertroffen.

Die neue Höchstmarke entspricht knapp 18 Prozent des durchschnittlichen täglichen deutschen Stromverbrauchs von knapp 1 350 000 Megawattstunden. "Das Rekordergebnis unterstreicht deutlich die stetige Umsatzentwicklung am EEX Spotmarkt", kommentierte Oliver Maibaum, Geschäftsführer der EEX.