Statistik

EEX-Handelsvolumen steigt auch im November

Aktuelle Monatsstatistik der Strombörse EEX in Leipzig: Das Handelsvolumen betrug 34,3 Terawattstunden, davon entfielen auf den Spotmarkt insgesamt 5.241.935 Megawattstunden. Open Interest: 120,7 Terawattstunden. Es handelten 123 Unternehmen aus sechs Ländern.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Leipzig (red) - Im November 2004 wurde an der European Energy Exchange (EEX) insgesamt ein Volumen von 34,3 Terawattstunden gehandelt (Vormonat: 33,2 Terawattstunden). Davon entfielen auf den Spotmarkt insgesamt 5.241.935 Megawattstunden. Am Terminmarkt wurden 29,1 Terawattstunden gehandelt.

Vom Handelsvolumen entfielen 20,8 Terawattstunden auf Jahreskontrakte. Der Umsatz bei Quartalskontrakten betrug 4,4 Terawattstunden, bei Monatskontrakten 3,9 Terawattstunden. Im Terminmarkthandelsvolumen sind 17,2 Terawattstunden aus dem OTC-Clearing enthalten. Somit beträgt das Open Interest zum 31. November 120,7 Terawattstunden.

An der European Energy Exchange handeln derzeit 123 Unternehmen aus sechs verschiedenen Ländern. Neuzulassungen oder Rückgaben der Börsenzulassung gab es im November nicht.