Statistik

EEX Handelsvolumen im März: 30 Terawattstunden

30 Terawattstunden Strom wurden im März 2004 an der Leipziger Strombörse EEX gehandelt. Das Open Interest beträgt zum Ende des Monats 76 Terawattstunden. Mittlerweile handeln 113 an der deutschen Strombörse, neu hinzugekommen ist im März das Schweizer Unternehmen Azienda Elettrica Ticinese.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Leipzig (red) - Im März 2004 wurde an der Strombörse European Energy Exchange (EEX) insgesamt ein Volumen von 30,0 Terawattstunden gehandelt. Davon entfielen auf den Spotmarkt insgesamt 5.241.127 Megawattstunden. Am Auktionsmarkt wurden 5.193.019 Megawattstunden umgesetzt, am kontinuierlichen Blockhandel 48.108 Megawattstunden.

Am Terminmarkt sind im März 24,7 Terawattstunden gehandelt worden. Vom Handelsvolumen entfielen 19,6 Terawattstunden auf Jahreskontrakte. Der Umsatz bei Quartalskontrakten betrug 3,2 Terawattstunden, bei Monatskontrakten 1,9 Terawattstunden.

Im Terminmarkthandelsvolumen sind in diesem Monat 15,0 Terawattstunden aus dem OTC-Clearing enthalten. Per 31.03.2004 beträgt das Open Interest 76,0 Terawattstunden.

An der European Energy Exchange in Leipzig handeln derzeit 113 Unternehmen aus 13 Ländern. Azienda Elettrica Ticinese, Bellinzone (Schweiz) hat im März den Handel am EEX Spotmarkt aufgenommen.