13 Jahre Laufzeit

EECH AG legt Dachfonds für Windparkfonds auf

Mit dem Dachfonds für Windparkfonds, den die EECH European Energy Consult Holding AG jetzt auflegt, können die Anleger durch die Beteiligung an mehreren Windparks eine Risikostreuung erreichen. Der "Fund of Funds" hat eine Laufzeit von 13 Jahren, Anleger beteiligen sich über eine Fondsgesellschaft an mindestens fünf bis zehn Windparkfonds.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die EECH European Energy Consult Holding AG bringt einen Dachfonds für Windparkfonds auf den Markt. Der sogenannte "Fund of Funds" sieht vor, dass sich Anleger über eine Fondsgesellschaft an mindestens fünf bis zehn Windparkfonds, die von der EECH aufgelegt werden, mittelbar beteiligen. Die Laufzeit beträgt etwa 13 Jahre.

Verbindliche Reservierungen liegen bereits für die Windparks "Pillenbruch" (1,875 Millionen Euro), "Fischbeck" (2 Millionen Euro), "Schiphorst" (1 Million Euro) und "Kümper" (1,5 Millionen Euro) vor. Investoren können sich mit einer Mindestbeteiligung von 25 000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. Der Anleger partizipiert an den Ausschüttungen, die der Dachfonds aufgrund seiner Beteiligungen an den einzelnen Windparkfonds erzielt. Für die Laufzeit von 13 Jahren wird eine voraussichtliche durchschnittliche Ausschüttung von etwa 13 Prozent pro Jahr prognostiziert.

Vorteile des Dachfonds sind, dass der Anleger durch die Beteiligung an mehreren Windparks eine Risikostreuung erreicht. Der Dachfonds übernimmt höchstens 49 Prozent des Zeichnungskapitals an den einzelnen Beteiligungsgesellschaften.

Weiterführende Links