Agil

eccplus: Release 3.0 einschließlich Best-Practice-Empfehlung bereits aktiv

Entscheidende Neuerungen bei der neuen Version 3.0 der Standard-Software-Lösung von eccplus sind vor allem das Prognosemanagement und die Realisierung der Best-Practice-Lösung (UTILMD), die den Kundenwechsel bei Tarifkunden im Datenverkehrsgeschäft jetzt regelt.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Die deutsche eccplus AG hat für ihre Standard-Software-Lösung "eccplus sales" und "eccplus net", das kombinierte CRM- und EnergieDatenMangament-System, in der neuen Version 3.0 weitere Optimierungen und Marktanforderungen realisiert.

Die Regensburger Energie und Wasserversorgungs AG (Rewag) sowie die Überlandwerke Groß-Gerau (ÜWG) arbeiten bereits seit Frühsommer 2001 erfolgreich mit der Software-Lösung "eccplus". Entscheidende Neuerungen sind vor allem das Prognosemanagement und die Realisierung der Best-Practice-Lösung (UTILMD), die den Kundenwechsel bei Tarifkunden im Datenverkehrsgeschäft jetzt regelt. Einmal mehr hätte sich für Rewag und ÜWG die Entscheidung für das Produkt "eccplus" bestätigt, da es in der Praxis von größter Bedeutung ist, dass ein Softwareanbieter kurzfristig Folgereleases zur Verfügung stellen kann, "und zwar so zeitnah, dass ein Unternehmen jederzeit auf alle Marktveränderungen wie z.B. Best-Practice mit einer aktualisierten Software reagieren kann. Hier sind wir als dynamisches, kleineres Unternehmen besonders agil und zuverlässig", betont Jürgen Lange, Vorstand Marketing und Vertrieb, deutsche eccplus AG.