EBIT beschäftigt sich mit der "Zukunft der Netzdokumentation"

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Netzdokumentation im Bereich der Energieunternehmen steht vor Ihrer größten Herausforderung. Aufgrund des Kostendrucks im liberalisierten Energiemarkt stehen viele Projekte des Geographischen Informationssystems (GIS) auf dem Prüfstand. In den letzten Monaten wurden bereits eine Reihe von GIS-Projekten abgebrochen respektive Investitionsentscheidungen verschoben.



Die Fa. EBIT GmbH stellt deshalb die "Wirtschaftlichkeit in Dokumentationsprojekten" auf der "Intergeo" (11. bis 13. Oktober, Berlin) in den Mittelpunkt Ihrer Aktivitäten. Am 11. Oktober findet auf der "Intergeo" ein EBIT-Fachseminar zu diesem Thema statt. Für Teilnehmer an der von der EBIT GmbH initiierten Umfrageaktion "Wirtschaftlichkeit in der Netzdokumentation" ist die Teilnahme am Seminar kostenlos. (Umfrageaktion und Anmeldung unter www.ebit.de).



Der Messestand der EBIT GmbH (Halle 11.1, Stand 1108) dient in diesem Jahr als Forum für Diskussionen zum Thema Wirtschaftlichkeit und Weiterführungsstrategie der Projekte. Alle Projektleiter aus der Energiewirtschaft sind eingeladen, Ihre Meinung einzubringen. Um die Diskussion zum Thema Wirtschaftlichkeit anzuregen, stellt die EBIT GmbH auf Ihrem Stand ein standardisiertes Verfahren zur Wirtschaftlichkeitsanalyse von Dokumentationsprojekten vor. Neue Wege zur Kosteneinsparung zeigen auch Präsentation wie "GIS aus dem WEB" (ASP) und "Dokumentation als externer WEB-Service". Innovative Ideen zum Thema "GIS und Energiedatenmanagement" beziehungsweise "GIS im Bereich Störungsmanagement und Marketing" sollen den Besuchern Anregungen den Nutzen durch GIS im Unternehmen zu erhöhen.



Um diese Thematik systematisch aufzubereiten und Grundlagen für "best practice" zu erarbeiten, startet die EBIT GmbH auf der Intergeo gemeinsam mit der Universität der Bundeswehr in München ein Benchmark-Projekt, um gemeinsam mit interessierten Energieunternehmen die verschiedenen Dokumentationsmethoden zu bewerten.



Am 12. Oktober dieses Jahres fällt auf dem EBIT-Stand der Startschuss für den Wettbewerb "Innovative Ideen für die wirtschaftliche Netzdokumentation". Dieser Wettbewerb wird von der EBIT GmbH gemeinsam mit mehreren Fachzeitungen durchgeführt und soll innovative Ideen zum Thema Netzdokumentation fördern. Teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter und Abteilungen aus dem Bereich Energieversorgung sowie Studierende aus Fachhochschulen und Universitäten. Die Teilnahmeunterlagen sind direkt auf dem EBIT Messestand oder unter www.gisportal.de erhältlich.



Weitere Informationen: EBIT GmbH, Kistlerhofstr. 168, 81379 München, Tel. 089- 74846101.