EAM und Measurement Valley vereinbaren Zusammenarbeit

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Eine umfassende Zusammenarbeit im Bereich der Energieversorgung vereinbarten der Göttinger Verein Measurement Valley und die Energie-Aktiengesellschaft Mitteldeutschland (EAM). Damit profitieren die Mitgliedsunternehmen des Vereins - es handelt sich um einen Zusammenschluss Göttinger Firmen, die im Bereich der Mess- und Regeltechnik tätig sind. In dem geschlossenen Rahmenvertrag wurde neben der Stromlieferung durch die EAM auch vereinbart, dass der Energieversorger die Entwicklungstätigkeiten der Unternehmen aktiv fördert und auch weitergehende Beratung im Bereich Energieanwendung anbietet. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren.


Göttingen ist in der Mess- und Regeltechnik eines der weltweit führenden Innovationszentren. In Anlehnung an das kalifornische Silicon Valley wurde der Verein Measurement Valley 1998 mit dem Ziel ins Leben gerufen, die in diesem Bereich in Göttingen und der umliegenden Region tätigen Unternehmen unter einer gemeinsamen Dachmarke zu verbinden, um Synergien zu nutzen und die hier vereinte Kompetenz in der Messtechnik international bekannter zu machen.


Die Dienstleistungen, die die EAM zusätzlich zu der Stromlieferung anbietet, umfassen unter anderem die Anwendungsberatung vor Ort, speziell für energieintensive Verbrauchsstellen, die Energie- und Leistungsanalyse zur Energiekosten-Optimierung sowie Contracting-Angebote für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (BHKWs), Heizungszentralen und unterbrechungsfreie Stromversorgung. Ein weites Feld der Zusammenarbeit eröffnet sich weiterhin in dem schnell wachsenden Markt "rund um das Internet" durch die Dienstleistungen der EAM-Tochter EAM Line GmbH.