Expandieren

E.ON will Europas größter Müllverbrenner werden

E.ON will in der Müllverbrennung der größte Anbieter in Europa werden. "Wir wollen bei der Energieerzeugung aus Abfall führend sein - in Deutschland und in Europa", sagte der verantwortliche Manager der neuen Tochter E.ON Energy from Waste, Carsten Stäblein, dem "Handelsblatt".

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp/sm) - Sein Unternehmen plane die Expansion in gezielte Auslandmärkte und wolle neue Anlagen bauen und zukaufen. Bis 2015 wolle die Sparte den Umsatz auf mehr als eine Milliarde Euro vervierfachen. "Wenn wir wachsen wollen, müssen wir ins Ausland gehen", sagte Stäblein. Als Zielmärkte habe er die Niederlande, Luxemburg, Polen, die Türkei und Großbritannien im Visier.

E.ON erzielt bislang mit Energieerzeugung aus Abfall 260 Millionen Euro Umsatz jährlich und ist damit in Deutschland in diesem Bereich schon Marktführer. Die bisher zuständige Tochter BKB wird aufgespalten, die Sparte Müllverbrennung geht am Montag getrennt unter dem Namen E.ON Energy from Waste an den Markt.