Wegen Fusion

E.ON und Ruhrgas unterzeichnen Verträge zur Abgabe von Bayerngas

E.ON Energie und Ruhrgas haben heute die Kaufverträge über die Veräußerung ihrer Anteile von jeweils 22 Prozent an Bayerngas geschlossen. Danach ist geplant, dass die Stadtwerke München, Augsburg, Regensburg und Ingolstadt sowie die Stadt Landshut die Anteile übernehmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Die Transaktion steht entsprechend den Bedingungen der Ministererlaubnis im Verfahren E.ON/Ruhrgas noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit. Weiterhin ist noch die Zustimmung der Aufsichtsgremien der beteiligten Unternehmen erforderlich.