E.ON übernimmt EMR-Anteile

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Gesellschafterversammlung des Elektrizitätswerks Minden-Ravensberg (EMR) hat gestern in einer außerordentlichen Sitzung dem Verkauf von 25,1 Prozent der Anteile an den Düsseldorfer Energiekonzern E.ON zugestimmt.


Die Beteiligung hat 260 Millionen DM gekostet und soll vor allem strategisch genutzt werden. E.ON verfolgt nach wie vor das Ziel, einen ostwestfälischen Energieverbund zu gründen und hat dazu bereits 54,7 Prozent an der Paderborner Pesag gekauft. Diese soll mit den Stadtwerken Paderborn verschmolzen werden.