Verkauft!

E.ON-Tochter Viterra veräußert Viterra Energy Services

E.ON hat die Dienstleistungsgesellschaft Viterra Energy Services für 930 Millionen Euro an den Finanzinvestor CVC Capital Partners verkauft. Die Tochter Viterra AG soll sich nun auf ihre Geschäftsfelder Wohnimmobilien und Projektentwicklung konzentrieren. Die Verkaufssumme enthält Verbindlichkeiten in Höhe von 85 Millionen Euro.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Die E.ON-Tochter Viterra veräußert ihre Dienstleistungsgesellschaft Viterra Energy Services an den Finanzinvestor CVC Capital Partners. Der Kaufpreis beträgt knapp 930 Millionen Euro. Darin sind laut E.ON Verbindlichkeiten von etwa 85 Millionen Euro enthalten.

Viterra will somit ihre Fokussierung auf die Geschäftsfelder Wohnimmobilien und Projektentwicklung abschließen. E.ON wird aus dieser Veräußerung einen Gewinn von etwa 700 Millionen Euro erzielen, der im Ergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten ausgewiesen wird.

Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der Aufsichtsgremien und der kartellrechtlichen Freigabe.