Effektive Leitungsverlegung

E.ON Thüringer Energie nimmt neue Gas- und Stromversorgung in Betrieb

In der Gemeinde Holzthaleben (Kyffhäuserkreis) hat die E.ON Thüringer Energie AG erstmals in einem Bauprojekt gleichzeitig Strom- und Gasversorgungsleitungen verlegt. Dieser kombinierte Bauablauf ist im Zuge der Fusion von Gasversorgung Thüringen und der TEAG möglich geworden.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Holzthaleben (red) - Damit kann die E.ON Thüringer Energie AG ihren Kunden in Holzthaleben gleichzeitig 31 neue Hausanschlüsse für Erdgas und 125 neue Stromanschlüsse bereitstellen. Im Zuge des Bauprojekts wurde zusätzlich die Straßenbeleuchtung des Ortes erneuert und 60 neue Straßenlampen aufgestellt.

"Der unterirdische Bauraum wird so effektiver genutzt. Die Koordinierung der Tiefbauleistungen reduziert die Kosten - Mehrfachaufgrabungen werden vermieden", so Dr. Dieter Kautzleben, Leiter der Gebietsdirektion Nord der E.ON Thüringer Energie AG. Die Bauarbeiten für das neue Ortsnetz konnten pünktlich zu Beginn der Heizperiode abgeschlossen werden.

Mit Holzthaleben sind nun 533 Orte bzw. Ortsteile in Thüringen an das Erdgasversorgungsnetz der E.ON Thüringer Energie AG angeschlossen. 1990 lag die Zahl der damals noch mit Stadtgas versorgten Orte in Thüringen bei 113.

Weiterführende Links