Wissenskatalog

E.ON Thüringer Energie: Energieeffizienz im Internet erlebbar

Mit einem interaktiven Energiesparhaus zeigt die E.ON Thüringer Energie auf ihrer Internetseite Wege zum effizienten und sparsamen Umgang mit Energiekosten auf. Die Kampagne erfolgt im Rahmen der Initiative "Energieeffizienz" und entstand in Kooperation mit der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena).

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Erfurt (red) - Der Energieversorger weist darauf hin, dass in privaten Haushalten die Einsparpotenziale bei über 20 Prozent liegen können. Oft lassen sich durch kleine Dinge ohne Komfortverzicht der Stromverbrauch und damit die Kosten deutlich senken. Ein Beispiel sind Stand-by-Schaltungen bei Fernseh- und Radiogeräten - sie belasten mit rund 70 Euro pro Jahr die Haushaltskasse. Aber auch bei Computern und anderen Bürogeräten gibt es erhebliche Unterschiede beim Stromverbrauch, die in dem neuen Informationsangebot ausführlich erläutert werden.

Diese und weitere Tipps kann man im interaktiven Energiesparhaus von Raum zu Raum spielerisch entdecken, so eine E.ON-Mitteilung. Im Vordergrund der Erläuterungen steht dabei stets der Nutzen in der Praxis: So gibt es Vergleiche der technischen Geräte wie z.B. Erdgastrockner oder Wärmepumpentrockner (zur Verdeutlichung mit grafischen Darstellungen) und Wissenswertes zu Solarthermie und der Wärmepumpe inklusive der Vorstellung verschiedener Modelle, Funktionsweisen und Verweisen auf Förderungen.

"Mit unserem Angebot liegt den Verbrauchern ein umfassender und moderner Wissenskatalog vor, der ihnen nicht nur bei Kaufentscheidungen, sondern auch im täglichen persönlichen Energiemanagement hilft, Energie effizient einzusetzen und damit die eigene Haushaltskasse und die Umwelt zu schonen", fasst Dr. Bernhard Bloemer, Vorstandsvorsitzender der E.ON Thüringer Energie, zusammen.

Weiterführende Links