Test-Kunden gesucht

E.ON testet intelligente Stromzähler in Bayern

E.ON Energie will im Juli in Bayern einen Feldversuch mit intelligenten Stromzählern beginnen. In insgesamt 10.000 Haushalten, unter anderem in Bad Staffelstein, werden Zähler angebracht, die es möglich machen, den Datenaustausch über Stromleitungen durchzuführen, teilte die E.ON-Tochter heute mit.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

München (ddp-bay/sm) - Ab Anfang Juli könnten sich interessierte Kunden von E.ON Bayern für das Projekt bewerben. Über ein Internetportal könnten die Teilnehmer dann ihren Stromverbrauch, teilweise auch ihren Gasverbrauch erfassen und auswerten. Das sei ein wichtiges Instrument zum sparsamen Umgang mit Energie.

Zudem will E.ON Energie nach eigenen Angaben Möglichkeiten entwickeln, die Batterien von Elektroautos als Speicher im Gesamtsystem der Stromversorgung zu nutzen. Außerdem seien E.ON Energie und seine regionalen Gesellschaften an mehreren Projekten zur Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität beteiligt.