Banking unter Strom

E.ON, Schleswag und Sparda-Bank Hamburg kombinieren Strom und Bank

E.ON, Schleswag und die Sparda-Bank Hamburg werden künftig zusammenarbeiten: Alle Neukunden erhalten ein E.ON-Strompaket und ein gebührenfreies Gehaltskonto im Paket.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
Die Unternehmen E.ON Vertrieb GmbH, SCHLESWAG Aktiengesellschaft und Sparda-Bank Hamburg eG haben einen Kooperationsvertrag zum gemeinsamen Vertrieb von Strom- und Bankprodukten geschlossen. Die Energieversorger und die Bank wollen eine neue attraktive Produktkombination aus Stromliefervertrag und Bankdienstleistungen mit besonderen Vorteilen für Neukunden bieten. "Wir arbeiten eng zusammen, um gemeinsam in Hamburg zu wachsen", betonten die Unternehmensvertreter gestern bei der Vertragsunterzeichnung in Hamburg.

E.ON Vertrieb, Schleswag und Sparda-Bank bieten ab Herbst 2001 in Hamburg, Kiel und Flensburg Stromverträge für E.ON AquaPower und E.ON NaturPower sowie ein gebührenfreies Gehaltskonto im Paket an. Zu diesem Paket für Interessenten, die bislang nicht Kunde bei den Kooperationspartnern sind, gehört ein kostenloser Genossenschaftsanteil an der Sparda-Bank im Wert von 100 Mark sowie ein Monat kostenloser Strombezug. Darüber hinaus erhalten Schleswag- und E.ON-Kunden, die ein Sparda-Bank-Gehaltskonto neu einrichten, sowie Sparda-Bank-Kunden, die einen Stromliefervertrag mit E.ON oder Schleswag neu abschließen, dafür einen besonderen Anreiz. "Mit dieser Kooperation unterstreicht die Bank ihren Anspruch, nicht nur kundenfreundliche und serviceorientierte Bankleistungen anzubieten, sondern auch innovative Wege über das klassische Banking hinaus zu beschreiten", kommentierte Dr. Heinz Wings, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg eG. Und auch Karl-Michael Fuhr, Geschäftsführer der E.ON Vertrieb GmbH, zeigte sich begeistert: "E.ON AquaPower und E.ON NaturPower sind ökologische Stromprodukte mit einem besonders attraktiven Preis-Leistungsverhältnis".