Stromlieferung

E.ON Sales & Trading beliefert Papierfabrik in Walsum

Die E.ON Sales & Trading, die Wholesale-Gesellschaft der E.ON Energie AG in München, hat in der vergangenen Woche einen über vier Jahre laufenden Stromliefervertrag mit der Duisburger Norske Skog Walsum GmbH Papierfabrik geschlossen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

München/ Duisburg (red) - Das bei Duisburg gelegene Werk des nach eigenen Angaben weltgrößten Druckpapierherstellers deckt mit der vereinbarten Lieferung ein Fünftel seines Strombedarfs bis Ende 2009 zu einem fest vereinbarten Preis. Vor dem Hintergrund steigender Rohstoffkosten und unbeständiger Strompreise sichert sich das deutsche Tochterunternehmen des norwegischen Papier-Konzerns damit längerfristig gegen Preisrisiken ab.

Karl-Michael Fuhr, Vorsitzender der Geschäftsführung bei E.ON Sales & Trading, plant für die Zukunft: "Wir wissen, dass gerade stromintensive Branchen wie die Papierindustrie sich längerfristig gegen Marktrisiken absichern müssen. Wir können solchen Unternehmen individuelle Angebote machen, weil wir durch die Integration von Vertrieb und Handel in der Lage sind, jedes Kundenprofil marktgerecht abzubilden."

E.ON Sales & Trading liefert bereits für das laufende Jahr den gesamten Strombedarf von Norske Skog Walsum über eine Kombination aus Vertriebs- und Handelsprodukten. Mit der neuen Vereinbarung wird die Partnerschaft erstmals längerfristig festgeschrieben.

Weiterführende Links