Bieterkonferenz

E.ON Ruhrgas versteigert zum vierten mal Gas

Der Essener Gasversorger E.ON Ruhrgas AG will am 17. Mai 2006 zum vierten Mal Erdgas aus langfristigen Lieferverträgen versteigern. Übergangspunkt ist Emden/Bunde. Die Auktion ist Teil einer Auflage aus der Ministererlaubnis im Zuge der Fusion von E.ON und Ruhrgas.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Essen (red) - Insgesamt bietet E.ON Ruhrgas in sechs separaten jährlichen Auktionen 200 Milliarden Kilowattstunden Erdgas aus langfristigen Importverträgen. In der diesjährigen Auktion werden 39 Milliarden Kilowattsunden mit einer Vertragslaufzeit von drei Jahren versteigert.

Im Internet gibt es ein Summary Information Memorandum in deutscher und englischer Sprache mit ersten Informationen über die Konditionen, die Auktionsregeln und den vorgesehenen Zeitplan des Gas Release-Programms 2006. Ab sofort können sich Unternehmen als Interessenten registrieren lassen. Für den 6. April 2006 ist - wie in den vergangenen Jahren - eine Bieterkonferenz als Forum für diese Interessenten in Essen geplant. Registrierte Teilnehmer bekommen auch Zugriff auf detailliertere Informationen.