Unabhängige Energieforschung

"E.ON Institut für Energieforschung" gegründet

In Aachen wird es ab dem Sommersemester 2007 ein unabhängiges Institut für Energieforschung geben. Das Institut wurde am Montag in Düsseldorf vom Energieunternehmen E.ON gemeinsam mit der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen offiziell gegründet.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp-nrw/sm) - Den Angaben zufolge wollen sich fünf Wissenschaftler und ihre Teams mit Fragen beschäftigen, wie künftig mit weniger Energieverbrauch mehr Komfort beim Kochen, Heizen und Wohnen erzielt oder wie Windenergie stabil ins Netz eingebunden werden kann.

Die Einrichtung werde, obwohl drei der fünf Lehrstühle über die nächsten zehn Jahre mit 40 Millionen Euro von der E.ON AG unterstützt würden, keine Auftragsforschung betreiben, teilten das Unternehmen und die Hochschule mit. "Alle Forschungsergebnisse werden der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt", sagte E.ON-Vorstandsmitglied Manfred Krüper. Auch die Mitbewerber von E.ON und andere Auftraggeber seien eingeladen, sich durch Aufträge an das Institut an der Steigerung der Energieeffizienz zu beteiligen.

Weiterführende Links