40 000 Euro

E.ON Energie spendet für Deutsche Kinderkrebshilfe

Der Energieversorger E.ON Energie hat im Rahmen seines sozialen Engagements der Deutschen Kinderkrebshilfe 40 000 Euro gespendet. In der Münchener Unternehmenszentrale des Energiedienstleisters überreichten Ulrich Otte und Hartmut Geldmacher von E.ON dem Geschäftsführer der Deutschen Kinderkrebshilfe, Bernd Schmitz, einen symbolischen Scheck.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Das Besondere an dieser Spende: Die Mitarbeiter haben die Hälfte des Geldes selbst aufgebracht. Die E.ON Energie AG hat denselben Betrag dazugelegt, sodass insgesamt 40.000 Euro gespendet werden.

Zu Beginn dieses Jahres wurde vom Gesamtbetriebsrat und der Unternehmensleitung der E.ON Energie AG der Hilfsfonds der Mitarbeiter im E.ON Energie-Konzern ins Leben gerufen. Die Idee dabei ist, den Rest-Cent-Betrag des monatlichen Gehaltes der Mitarbeiter in einem Fonds zusammenzuführen. Die Beteiligung ist für alle Mitarbeiter freiwillig. Das Geld, das sich im Hilfsfonds ansammelt, darf ausschließlich für karitative Zwecke verwendet werden.