Gekauft!

E.ON Energie erwirbt Mehrheit an finnischem Energieversorger

E.ON hat fast 65 Prozent am finnischen Energieversorger Espoon Sähkö übernommen. Espoon Sähkö ist der Energieversorger der zweitgrößten Stadt in Finnland und eines der zwei börsennotierten finnischen Energieversorgungsunternehmen. Das Unternehmen hat 150 000 Kunden und setzt jährlich 2,9 Milliarden Kilowattstunden Strom ab.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

E.ON Scandinavia, eine 100-prozentige Tochter der Münchener E.ON Energie, hat insgesamt 4 702 254 Aktien des finnischen Energieversorgers Espoon Sähkö für jeweils 33 Euro übernommen. Die Aktien entsprechen 29,88 Prozent des Eigenkapitals und 30,09 Prozent der Stimmrechte. Nach Abwicklung von Verkauf und Kauf der Aktien wird der Anteil von E.ON Energie an Espoon Sähkö 10 054 112 Aktien betragen, was 63,89 Prozent des Eigenkapitals und 64,33 Prozent der Stimmrechte entspricht.

Espoon Sähkö ist der Energieversorger der zweitgrößten Stadt in Finnland und eines der zwei börsennotierten finnischen Energieversorgungsunternehmen. Das Unternehmen hat 150 000 Kunden. Mit einem Stromabsatz von 2,9 Milliarden Kilowattstunden hat Espoon Sähkö einen Marktanteil von sieben Prozent in Finnland. 800 Millionen Kilowattstunden werden von dem Unternehmen selbst erzeugt - überwiegend aus Gas und Kohle. Die verbleibenden 2,1 Milliarden Kilowattstunden werden von NordPool geliefert.