Zuwachs

E.ON/Endesa: Acciona kauft weitere Anteile

Der Übernahmepoker um den spanischen Energiekonzern Endesa verschärft sich wieder. Nach Medienberichten hat Acciona seine Anteile an dem Unternehmen erhöht und plant weitere Zukäufe. Damit wird E.ON sein Übernahmeangebot vermutlich aufstocken müssen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - Wie das Düsseldorfer "Handelsblatt" berichtet, beträgt der Acciona-Anteil an Endesa nun 21,03 Prozent. Das Unternehmen kündigte eine Erhöhung auf 24 Prozent an. Am Donnerstag notierten die Aktien bei 36,71 Euro, die E.ON-Offerte liegt bei 34,50 Euro pro Aktie. E.ON hatte eine Erhöhung grundsätzlich nicht ausgeschlossen, gab allerdings zunächst keine Stellungnahme ab.

Vor zwei Tagen hob der oberste spanische Gerichtshof die erste von zwei Klagen auf, die Endesa gegen den Rivalen Gas Natural eingereicht hatte. Eine weitere Klage soll in den nächsten Tagen von einem Handelsgericht in Madrid aufgehoben werden. Bis dahin ist auch die Offerte des Düsseldorfer Energiekonzerns blockiert, da beide Angebote nach spanischem Recht gleichzeitig auf dem Markt sein müssen. Endesa hatte die Aufhebung beantragt.

Weiterführende Links