0,60 Cent pro Kilowattstunde

E.ON Avacon erhöht Erdgaspreise zum 1. August

Der Energieversorger E.ON Avacon erhöht zum 1. August die Erdgaspreise um 0,60 Cent pro Kilowattstunde. Grund dafür sei der Anstieg der Energiepreise aufgrund der weltweit hohen Nachfrage, teilte das Unternehmen mit. Zuvor sei der Preis für Erdgas etwa zehn Monate lang konstant geblieben.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Helmstedt (red) - Wer Erdgas nur zum Kochen oder zur Warmwasserversorgung einsetzt und im Jahr 3000 Kilowattstunden verbraucht, zahlt inklusive Mehrwertsteuer künftig monatlich gut 1,50 Euro mehr. Für Kunden, die beispielsweise eine kleine Wohnung oder ein so genanntes Niedrigenergiehaus beheizen und dafür 14 000 Kilowattstunden Erdgas benötigen, entstehen monatliche Mehrkosten von fast sieben Euro.

Ausgenommen von der Erhöhung sind alle Kunden, die das Festpreis-Angebot ErdgasConstant vom 1. Oktober 2004 gewählt hatten. Diese Verträge mit einer Preisgarantie von zwölf Monaten haben weiterhin bis zum 30. September 2005 Bestand.