E.ON AG: Kraftwerksstilllegungen verbessern Betriebsergebnis

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Das Betriebsergebnis der E.ON Energie AG und damit auch der E.ON AG bleibt im laufenden Geschäftsjahr von den geplanten Kraftwerks-Stilllegungen unberührt. Über einen Zeitraum von 10 Jahren erwartet E.ON Energie allerdings per saldo eine Verbesserung des Betriebsergebnisses von 1,4 Milliarden DM. Die im Jahr 2000 anfallenden Schließungskosten in Höhe von etwa 400 Millionen DM haben außerordentlichen Charakter und sind damit nicht Bestandteil des Betriebsergebnisses.


E.ON AG geht für den Strombereich, wie auch für den Gesamtkonzern unverändert von einem Rückgang des Betriebsergebnisses im Rahmen der Entwicklung des 1. Halbjahres 2000 aus.