Mitmachen!

E-Mail Protest gegen massive Kürzungen der Solaranlagen-Förderung

Die Kürzungen der Fördermittel für Solaranlagen sind in der Solarbranche auf breiten Protest gestoßen. solarenergie.com ruft alle Betroffenen auf, sich per E-Mail zu beschweren.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Bundeswirtschaftsminister Werner Müller hat im Juli die Zuschüsse für die Anschaffung thermischer Solaranlagen um bis zu 46 Prozent gekürzt. Die gesamten Fördermittel für thermische Solaranlagen sollen von 300 Millionen DM im Jahre 2001 auf 170 Millionen im Jahre 2002 reduziert werden. Auch die Mittel für Solarforschung sollen erheblich gekürzt werden.

Unter www.solarprotest.de können sich Betroffene jetzt direkt mit einer Beschwerde an Wirtschaftsminister Müller wenden. Anlässlich der anstehenden Haushaltsberatungen will solarenergie.com die Bundesregierung mit einer Flut von Protestmails eindecken, damit die Kürzungen rückgängig gemacht und weitere Kürzungen gar nicht erst in Erwägung gezogen werden.