Elektromobilität

E-Autos: Trotz Interesse wenig Neuzulassungen

Elektroautos finden in Deutschland große Akzeptanz. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Demnach bekunden mehr als die Hälfte der Deutschen Interesse an einem E-Auto. Die Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes sprechen jedoch eine andere Sprache.

Elektroauto© Sven-Sebastian Markschies / Fotolia.com

Berlin (dpa/tmn/red) - Das grundsätzliche Interesse an Elektroautos ist da: Rund sieben von zehn Bundesbürgern (69 Prozent) können sich zumindest vorstellen, ein Auto mit Stromantrieb zu kaufen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des IT-Verbands Bitkom hervor. In die Praxis umgesetzt wird dieses Interesse allerdings noch nicht.

Wenig Neuzulassungen bei den Elektroautos

So ist der Anteil der Elektrofahrzeuge bei den Neuzulassungen immer noch vergleichsweise gering: Wurden nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) im November 2015 insgesamt 272.377 neue PKW zugelassen, waren davon lediglich 1.372 reine Elektroautos. Für die Umfrage durch die Bitkom Research wurden 1.010 Personen ab 18 Jahren befragt, darunter 773 Autofahrer.