Auch für Nichtmitglieder

E-Auto gratis betanken beim ADAC

Auch im Jahr 2015 gibt es beim ADAC den Strom für Elektroautos umsonst. An den 38 Ladesäulen des Automobilclubs können Mitglieder und Nichtmitglieder ihr Fahrzeug betanken. Das Angebot gibt es bereits seit 2010. Wer es nutzen möchte, kann sich in den Geschäftsstellen des ADAC weiter informieren.

Elektroauto© Foto-Ruhrgebiet / Fotolia.com

München (red) - Der Strom aus den 38 Ladesäulen des ADAC, die sich vor vielen Geschäftsstellen des Clubs oder in den Fahrsicherheitszentren befinden, ist auch 2015 kostenlos. Das seit 2010 bewährte Angebot gilt für ADAC-Mitglieder und Nichtmitglieder. Neben der Informations-, Technik- und Testarbeit zur Elektromobilität wird somit weiterhin praktische Alltagshilfe für Fahrer von Elektrofahrzeugen sichergestellt.

Verfügbarkeit hängt von Öffnungszeiten ab

Nutzer des Angebots können sich beim jeweiligen Regionalclub oder der nächstgelegenen Geschäftsstelle über den Zugang zu den Ladesäulen informieren. Die Verfügbarkeit der Stromzapfsäulen hängt von den Öffnungszeiten der Geschäftsstellen und der Fahrsicherheitszentren ab. Die Ladesäulen sind mit dem Typ-2-Stecker versehen (Mennekes-Stecker).

Standorte der Ladestationen

Ladestationen des ADAC gibt es in Berlin, Rostock, Hamburg, Embsen, Kiel, Neumünster, Dägeling, Delmenhorst, Laatzen, Paderborn, Magdeburg, Düsseldorf, Dortmund, Mülheim a.d. Ruhr, Gelsenkirchen, Oberhausen, Münster, Köln, Bonn, Weilerswist, Koblenz, Siegen, Frankfurt a.M., Neustadt/Weinstraße, Mannheim, Heidelberg, Pforzheim, Karlsruhe, Offenburg, Singen, Freiburg, München, Bayreuth und Nohra.