Jubiläum

Düsseldorfer Naturstrom AG feiert dreijähriges Bestehen

10 000 Privat- und Geschäftskunden beziehen den sauberen Strom der Naturstrom AG. Und es sollen noch mehr werden: Mit einer Kapitalerhöhung will das Ökostromunternehmen weiter wachsen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com
Ralf Bischof, Vorstand der Naturstrom AG ist begeistert: "Wir sind Pioniere des Grünen Stroms und konnten bisher über 50 neue Erzeugungsanlagen für Grünen Strom mit auf den Weg bringen. Bei der bundesweiten Lieferung von Strom aus erneuerbaren Energien gehören wir zu den Marktführern", bilanziert er anlässlich des gestrigen Jahrestags der Gesellschaft. Noch bis Ende Mai können nun auch private Anleger Aktien der Naturstrom AG kaufen und so am künftigen Wachstum teilhaben.


Die Naturstrom AG wurde am 16. April 1998 als erste unabhängige Grüne Strom-Aktiengesellschaft in Düsseldorf gegründet. Nur zwei Wochen später trat das neue Energiewirtschaftsgesetz in Kraft, wonach Stromverbraucher erstmals ihr Versorgungsunternehmen frei wählen konnten. Heute, drei Jahre später, stellt die Naturstrom AG für etwa 10 000 Privat- und Geschäftskunden Strom bereit und verfügt über eine Reihe von Kooperationspartnern. Tendenz steigend. "Wir setzen bei der Erzeugung vollständig auf die erneuerbaren Energien Sonne, Wind, Wasser und Biomasse. Zu unseren Partnern gehören bundesweit zehn Umwelt- und Unternehmensverbände sowie acht Stadtwerke", erläutert Bischof. Der von der Naturstrom AG angebotene Grüne Strom wird von 52 selbstständigen Betreibern von Photovoltaik-, Wind-, Wasser- und Bioanlagen produziert. Sie speisen den Strom im Auftrag der Gesellschaft ins öffentliche Netz ein. Mit den Mitteln der laufenden Aktienemission soll auch in eigene Erzeugungsanlagen investiert werden.


Die wirtschaftlichen Erfolge der Naturstrom AG können sich sehen lassen. Die Umsatzerlöse der Gesellschaft konnten im Jahr 2000 gegenüber 1999 mit etwa 2,5 Millionen DM verfünffacht werden. Der Stromabsatz hat sich im selben Zeitraum fast versiebenfacht. Durch die Ausgabe neuer Aktien im Rahmen zweier Kapitalerhöhungen soll das Grundkapital der Naturstrom AG jetzt von etwa 5,8 Millionen Mark auf voraussichtlich 17 Millionen Mark erhöht werden. "Wir wollen mit dem frischen Kapital unsere Wettbewerbsposition weiter ausbauen, viele neue Kunden gewinnen und eigene Erzeugungsanlagen bauen", fasst Bischof die Ziele des Unternehmens zusammen.