Sonnenbad

Düsseldorf: Solarstrom von der Liegewiese

In Düsseldorf soll die Sonne im Freibad nicht nur die Badegäste bräunen, sondern demnächst auch noch Strom erzeugen. Noch in diesem Jahr wollen die Stadtwerke Düsseldorf drei Photovoltaikmodule aufstellen. Allerdings werden sie mitten auf der Liegewiese stehen statt auf den Dächern.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - In etwa drei Meter Höhe sollen die Module im Rheinbad im Düsseldorfer Norden installiert werden. Die Anlagen sind dann mit Nachführungssystemen ausgestattet, so dass sie dem Lauf der Sonne folgen können. Bei einer Anlage bleibt dieses System zunächst ausgeschaltet. Dadurch soll die Energieproduktion mit und ohne Nachführung verglichen werden. Eine Infosäule gibt den Besuchern nähere Informationen.

Nach Angaben der Stadtwerke wird ein Großteil der Kosten aus den Erlösen der Ökostromprodukte der Stadtwerke finanziert.