Speed

Dritte "Schlaue Stromer Saarland Skatedays" im Juli

Zu den dritten "Schlaue Stromer Saarland Skatedays" in Saarbrücken werden wieder mehrere Tausend Speed- und Hobby-Skater erwartet. Wie die Organisatoren am Donnerstag in Saarbrücken mitteilten, startet die Veranstaltung unter dem Motto "Marathon, Halbmarathon, Party & Fun" am 9. und 10. Juli.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Saarbrücken (ddp-rps/sm) - Höhepunkt ist ein "Last Man/Woman Out-Rennen". Dort liefern sich jeweils rund 30 Profifahrerinnen und -fahrer ein Ausscheidungsrennen auf einem 650-Meter-Rundkurs. Pro Runde scheidet der Letztplatzierte aus, bis am Ende der Sieger feststeht. Vor dem Auftritt der Skate-Profis messen sich beim "Company Cup" gemischte Firmenmannschaften. Danach ist die Innenstadt rund um das Rathaus und den Adolf-Regler-Platz bis Mitternacht frei für Hobby-Skater.

Am Tag darauf findet der Marathon-Wettbewerb als offizielles Wertungsrennen der "German Blade Challenge", laut Veranstalter die bedeutendste deutsche Rennserie, statt. Allerdings ist dieser Lauf auch für Hobby-Sportler offen. Gleichzeitig mit dem Marathon startet ein Halbmarathon. Erstmals finden parallel zu den beiden Wettbewerben auch die Europameisterschaften der Senioren ab 30 Jahre statt. Allein zu dieser Veranstaltung werden über 400 Teilnehmer aus 20 europäischen Ländern im Saarland erwartet.

Sowohl beim "Last Man Out Rennen" als auch beim Marathon soll Chad Hedrick starten. Der 27-Jährige Texaner ist 50-facher Speedskating-Weltmeister und hält die Speed-Rekorde über 1500, 10 000 und 15 000 Meter.