Beratungen

Dritte Option für Entflechtung auf dem Energiemarkt?

Die Bundesregierung sucht offenbar eine "dritte Option" zur Entflechtung des Energiemarktes, bei der die Unternehmen nicht die Eigentumsrechte an den Netzen verlieren. Dazu berate Deutschland Medienberichten zufolge mit Frankreich, Österreich und weiteren EU-Ländern.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (red) - Die Option sehe vor, dass eine unabhängige, staatliche Stelle die Netze kontrolliert und Investitionsentscheidungen trifft. Sollte das betroffene Unternehmen die Investition verweigern, würde diese öffentlich ausgeschrieben.

Der Alternativvorschlag soll in Kürze vorliegen und der europäischen Kommission vorgestellt werden.