Zum zweiten Mal

Drewag erhöht Erdgaspreis zum 1. April

Der Dresdner Energieversorger Drewag erhöht zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate die Erdgaspreise. Für die Grundversorgung werden ab 1. April 0,35 Cent pro Kilowattstunde mehr verlangt als bisher. Begründung: Die hohen Ölpreise der zweiten Jahreshälfte 2005.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Dresden (ddp-lsc/sm) - Dieser Anstieg betreffe alle Tarife mit Ausnahme des Kleinstverbraucherpreises, der lediglich um 0,06 Cent erhöht werde. Zur Begründung führte die Drewag die hohen Ölpreise in der zweiten Jahreshälfte 2005 an.

Erst zu Jahresbeginn hatte das Unternehmen, das insgesamt etwa 60 000 Kunden mit Erdgas versorgt, den Preis um 0,59 Cent pro Kilowattstunde erhöht. Damit müssen die Verbraucher im Vergleich zur zweiten Jahreshälfte 2005 ab April pro Kilowattstunde fast einen Cent mehr ausgeben. Zum 1. Juli 2005 hatte die Drewag den Preis pro Einheit bereits um knapp 0,7 Cent erhöht.