Zuwachs

Drei neue Mitglieder im Bundesverband Neuer Energieanbieter

Der Bundesverband Neuer Energieanbieter e.V. (bne) begrüßt drei neue Mitglieder - als da wären das Gasversorgungsunternehmen natGAS aus Potsdam, das Frankfurter Energieversorgungs- und Handelsunternehmen Ensys sowie die Ingenieurgesellschaft Enoplan aus Bruchsal als außerordentliches Mitglied.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Der im September vergangenen Jahres gegründete Bundesverband Neuer Energieanbieter (bne), der für Wettbewerb auf den Energiemärkten kämpft, hat drei neue Mitglieder in den Verband aufgenommen: das Gasversorgungsunternehmen natGAS AG (Potsdam), das unabhängige Energieversorgungs- und Handelsunternehmen Ensys AG (Frankfurt) sowie - als außerordentliches Mitglied - die Enoplan Ingenieurgesellschaft für Energiedienstleistungen mbH (Bruchsal).

"Die stetig steigende Mitgliederzahl zeigt den zunehmenden Bekanntheitsgrad und die gestiegene Akzeptanz der Arbeit unseres Verbandes", zeigte sich bne-Geschäftsführer Dr. Henning Borchers über den Mitgliederzuwachs erfreut. "Neue Mitglieder bekommt man dann, wenn das Engagement für den Wettbewerb auf den Energiemärkten als Erfolg angesehen wird", führte Borchers aus.

Der bne vertritt die Interessen der Newcomer auf dem liberalisierten Strom- und Gasmarkt. Das sind die Unternehmen, die zur Versorgung ihrer Kunden überwiegend auf die Netze Dritter angewiesen sind. Wesentliche Ziele des bne sind die Förderung eines wettbewerblichen Ordnungsrahmens für die Energiewirtschaft sowie die Durchsetzung des diskriminierungsfreien Netzzugangs.

Dem bne gehören nunmehr 13 Mitglieder an: ares Energie-direkt GmbH (Berlin), best energy GmbH (Berlin), BKW Energie GmbH (Kelkheim), BMR-Service GmbH (Neuburg a. d. Donau), Electrabel Deutschland AG (Berlin), ENSYS AG (Frankfurt/Main), GED – Gesellschaft für Energiedatenmanagement GmbH (Duisburg), LichtBlick – die Zukunft der Energie GmbH (Hamburg), natGAS AG (Potsdam), Rätia Energie (Zürich), Riva Energie AG (Essen), unit energy stromvertrieb GmbH (Bad Homburg) sowie die Yello Strom GmbH (Köln).

Außerordentliche Mitglieder sind zudem die AKTIF Technology GmbH (Senftenberg), die ENOPLAN GmbH (Bruchsal) sowie der Berater Dr. Christian Gotthardt und der Rechtsanwalt Andreas Grigoleit (beide Hamburg.).

Weiterführende Links
  • Der Bundesverband Neuer Energieanbieter im Netz:
  • Die Website der Enoplan GmbH:
  • Die Website der Ensys AG:
  • Die Website der natGAS AG: