Spitzenreiter

Drei der zehn weltweit größten Solarkraftwerke stehen im Saarland

In der Liste der zehn größten Solarkraftwerke der Erde finden sich gleich drei Anlagen aus dem Saarland. Das ergibt sich aus einem internationalen Ranking, dass das saarländische Umweltministerium jetzt erstellt hat. In der Top-Ten-Liste stehen acht Anlagen in Deutschland.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Saarbrücken (red) - "Bei der Fotovoltaik spielt das Saarland eindeutig in der Champions League", freut sich Umweltminister Stefan Mörsdorf. "Wenn Göttelborn fertig gestellt ist und mit über acht Megawatt (MW) Spitzenleistung am Netz sein wird, wird das Saarland gemessen an seiner Einwohnerzahl unangefochten die Nummer eins bei der Nutzung der Solarenergie sein." Es sei damit, so Mörsdorf, gelungen, "das Saarland allen Unkenrufen von Kritikern zum Trotz innerhalb weniger Jahre als Solarland zu positionieren".

Die Anlagen in Göttelborn (ehemaliger Absinkweiher), Saarbrücken (Flughafen) und Homburg (Dachanlage Michelin) belegen in der Liste der Top Ten die Plätze sechs, neun und zehn. Die Liste der zehn größten Fotovoltaik-Kraftwerke der Erde sieht wie folgt aus:
1. Mühlhausen, Deutschland (6,3 MW)
2. Bürstadt, Deutschland (5 MW)
3. Espenheim, Deutschland (5 MW)
4. Tuscon, USA (4,6 MW)
5. Geiseltalsee, Deutschland (4 MW)
6. Göttelborn, Deutschland (4 MW, 8,2 MW im Endausbau)
7. Hemau, Deutschland (4 MW)
8. Rancho Seco, USA (3,9 MW)
9. Solarpark Flugh. Saarbrücken, Deutschland (3,8 MW)
10. Homburg, Deutschland (3,5 MW)

Datenquelle: www.pvresources.com. Hinweis: Die Daten wurden durch das saarländische Umweltministerium aufgrund der neuesten Ausbaudaten aktualisiert.

Weiterführende Links