Personalie

Dr. Otto Waibel wird kaufmännischer Vorstand der EnBW Kraftwerke AG

Die EnBW Kraftwerke AG steht unter neuer Führung: Der Aufsichtsrat des Energieversorgers hat Dr. Otto Waibel mit Wirkung zum 1. Oktober zum neuen kaufmännischen Vorstand bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Michael Gaßner an, der im Mai 2002 den Vorstandsvorsitz der Salamander AG übernommen hat.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Der Aufsichtsrat der EnBW Kraftwerke AG hat mit Wirkung zum 1. Oktober 2002 Dr. Otto Waibel (49) zum neuen kaufmännischen Vorstand der EnBW Kraftwerke AG bestellt. Dr. Otto Waibel tritt damit die Nachfolge von Michael Gaßner an, der im Mai 2002 den Vorstandsvorsitz bei der Salamander AG übernommen hat.

Der gebürtige Bregenzer und promovierte Sozial- und Wirtschaftwissenschaftler Waibel blickt auf eine langjährige Erfahrung in der Energiewirtschaft zurück. Seit 1976 war er in verschiedenen Funktionen bei der Vorarlberger Kraftwerke AG beschäftigt - zuletzt von 1996 bis 2000 als Mitglied des Vorstands. Letzte Station seiner bisherigen beruflichen Laufbahn war die EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft mbH, wo er seit 1. August 2000 als Mitglied der Geschäftsführung für die Bereiche Controlling und Finanzen, Energiewirtschaft und Verträge, Personal, Beschaffungs- und Officemanagement sowie Prozessintegration und Qualitätsmanagement verantwortlich war.