Konstant

Dow Jones-/VIK-Strompreisindex für Februar 2002

Der Dow Jones-/VIK-Strompreisindex für Industriekunden hat sich im Vergleich zum Januar nicht verändert und beträgt nach wie vor 6,391 Cent pro Kilowattstunde.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Der für ganz Deutschland errechnete Dow Jones-/VIK-Strompreisindex für Industriekunden verharrte nach einer Verringerung von 1,21 Prozent zu Beginn des Jahres, im Februar 2002 mit 6,391 Cent pro Kilowattstunde auf Vormonatsniveau.

Der Regelzonen-Index für die Verbundunternehmen ohne Strom- und Mehrwertsteuer, aber einschließlich EEG und KWKG: BEWAG 6,749 Cent pro Kilowattstunde, EnBW 7,151 Cent pro Kilowattstunde, E.ON (Süd) 5,685 Cent pro Kilowattstunde, E.ON (Nord) 6,570 Cent pro Kilowattstunde, HEW 7,91 Cent pro Kilowattstunde, RWE 6,056 Cent pro Kilowattstunde sowie VEAG 6,756 Cent pro Kilowattstunde.