Hohe Öl- und Gaspreise

DMB: Mieter müssen bis zu 350 Euro Heizkosten nachzahlen

Die deutschen Mieter erwartet dem Deutschen Mieterbund (DMB) zufolge in den kommenden Wochen eine hohe Heizkostenabrechnung. In sechs bis acht Wochen müssten sie angesichts der Preisexplosion bei Öl und Gas im vergangenen Jahr durchschnittlich zwischen 150 und 350 Euro nachzahlen, kündigte DMB-Präsident Franz-Georg Rips an.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Berlin (ddp/sm) - Insgesamt erhöhten sich laut DMB 2008 die Kosten für Miete und Betriebskosten im Vorjahresvergleich um 34 Prozent. "Das ist zu hoch", sagte Rips. Der deutliche Anstieg sei nicht auf Grundmieterhöhungen, sondern auf explodierende Energiekosten zurückzuführen.

Die Mietpreise entwickelten sich Rips zufolge bundesweit unterschiedlich. So stiegen die Mieten im Süden fünf- bis sechsmal so stark wie in Ostdeutschland. Durchschnittlich erhöhten sich einer aktuellen Statistik zufolge die Kaltmieten in 2008 um 1,2 Prozent. Warmmieten wurden 3,5 Prozent teurer.

Weiterführende Links
  • Richtig heizen und sparen