Anruf aus der Steckdose

devolo ermöglicht IP-Telefonie über Hausstromnetz

Eine neue Firmware für den MicroLink dLAN ADSL Modem-Router ermöglicht jetzt auch IP-Telefonie und eine PC-Vernetzung über 230-Volt-Stromleitungen im Haus. Das Ziehen von Netzwerkkabeln entfällt also. Der Modem-Router ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 129,90 Euro erhältlich.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Aachen (red) - Die Aachener devolo AG ermöglicht ihren Kunden ab sofort die Nutzung des Hausstromnetzes für die IP-Telefonie. Seit dem letzten Firmware-Release, das kürzlich freigegeben wurde, unterstützen sowohl der MicroLink dLAN ADSL Modem-Router als auch der MicroLink ADSL Modem-Router das Routing von IP-Sprachpaketen. Somit steht dem Einsatz einer Lösung für VoIP direkt über bereits vorhandene Stromleitungen nichts im Wege. Das Firmware-Update für beide Modem-Router ist auf der Website von devolo verfügbar. Der MicroLink dLAN ADSL Modem-Router ermöglicht zudem die Nutzung des Haustromnetzes für die Bereitstellung von Internet-Services in verschiedenen Räumen.

Neue IP-Telefone können direkt mit dem Modem-Router von devolo verbunden werden. Zur Anbindung eines vorhandenen Festnetz-Telefons wird ein entsprechender VoIP Analog Terminal-Adapter (VoIP-ATA) zwischen Telefon und MicroLink ADSL Modem-Router geschaltet. Mit dem MicroLink dLAN ADSL Modem-Router besteht darüber hinaus die Möglichkeit, IP-Telefone oder VoIP-ATA mit Festnetztelefonen über das Hausstromnetz im Haus anzuschließen. Über das Gateway eines VoIP-Serviceanbieters lassen sich IP-Telefonate auch ins Festnetz führen. Viele VoIP-Diensteanbieter bieten zudem eine kostenlose IP-Telefon-Softwarelösung als PC-Anwendung an. Damit steht eine günstige Einstiegsalternative bereit, wobei jedoch der PC eingeschaltet sein muss. Auch bei dieser Lösung können die Sprachpakete mit dem neuen devolo-Firmware-Update ins Internet übertragen werden.

MicroLink ADSL Modem-Router - konventionelle Lösung für IP-fähige Vernetzung

Mit dem MicroLink ADSL Modem Router bietet devolo ein Gerät für den ADSL-Internetzugang mit mehreren PCs an. Das integrierte ADSL-Modem verbindet bei Downloadraten von bis zu 8 Mbit/s bis zu vier PCs direkt mit dem Internet. Durch den Anschluss eines MicroLink LAN-Switch kann der ADSL-Highspeed-Internetzugang für weitere PCs eingerichtet werden.

Darüber hinaus sind die mit dem MicroLink ADSL Modem-Router verbundenen PCs auch untereinander zu einem Netzwerk verbunden.

MicroLink dLAN ADSL Modem-Router - VoIP-Services per Stromleitung in jedem Raum

Der MicroLink dLAN ADSL Modem-Router kombiniert erstmals ADSL-Modem, Router, 4-Port-Switch und HomePlug-Adapter in einem Gehäuse. Dank der integrierten HomePlug-Technik macht das Gerät die hausinternen Stromleitungen zum Netzwerk - jetzt auch für Voice-over IP. PCs, IP-Telefone oder VoIP-ATA mit Festnetztelefonen in verschiedenen Zimmern oder Stockwerken eines Hauses können so mit einem DSL-Anschluss verbunden und zur IP-basierten Haustelefonanlage aufgerüstet werden. Hierfür muss lediglich der Netzstecker des MicroLink dLAN ADSL Modem-Router in die Steckdose gesteckt werden. Das Ziehen von Netzwerkkabeln entfällt.

Der Microlink dLAN ADSL Modem-Router ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 129,90 Euro und sein "kleiner Bruder" Microlink ADSL Modem-Router für 79,90 Euro verfügbar. devolo bietet für alle Produkte drei Jahre Garantie sowie einen umfangreichen Support inklusive Vor-Ort-Service.