800 Kilometer lang

Deutschland längste Strombrücke wird gebaut

Für das laut den Betreibern größte Projekt der Energiewende gab es jetzt den Startschuss. Die zwei Stromnetzbetreiber Tennet und TransnetBW haben am Donnerstag den Bau von Deutschland längster Strombrücke vereinbart. Bei der Planung soll ausdrücklich die Bevölkerung mit ins Boot genommen werden.

Energiewende© Thorsten Schier / Fotolia.com

Stuttgart (AFP/red) - Ab 2022 soll über die als Sued.Link bezeichnete, 800 Kilometer lange Verbindung Windstrom aus Schleswig-Holstein nach Bayern und Baden-Württemberg transportiert werden, teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart und Bayreuth mit. Es handle sich um das größte Infrastrukturprojekt der Energiewende.

Die Bevölkerung soll mit ins Boot

Zu dem Gemeinschaftsprojekt gehören den Angaben zufolge eine Verbindung von Wilster bei Hamburg nach Grafenrheinfeld bei Schweinfurt sowie eine Verbindung aus dem norddeutschen Brunsbüttel nach Großgartach in Baden-Württemberg. An der Planung der Trasse solle auch die Bevölkerung beteiligt werden.

Quelle: AFP