Zurückweisung

Deutsche Strompreise nicht im Mittelfeld

Der Bund der Energieverbraucher weist die Darstellung des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), die deutschen Strompreise lägen im europäischen Mittelfeld, zurück. Dies würde nur den Anstieg betreffen, während die Preise weit überdurchschnittlich seien.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Rheinbreitbach (red) - Nach Daten des Statistischen Bundesamtes und von Eurostat lägen die deutschen Preise mit 18,32 Cent pro Kilowattstunde weit (38 Prozent) über dem europäischen Durchschnitt von 13 Cent pro Kilowattstunde. Lediglich der Anstieg der Strompreise sei im genannten Betrachtungszeitraum 2005/2006 hinter dem europäischen Durchschnitt zurückgeblieben. Damit sei nach Ansicht des Verbrauchervereins auch belegt, dass das Strompreisniveau bereits in der Vergangenheit in Deutschland überhöht war.

Weiterführende Links