Energie-Marktplatz VEA-Online

Deutsche Post veranstaltet Auktion für 600 GWh Strom

Die Deutsche Post wird am 31. Mai 2007 auf der elektronischen Handelsplattform des Bundesverbandes der Energie-Abnehmer e. V. (VEA) eine Auktion für den Energiebedarf der rund 4.900 mittel- und niederspannungsseitig versorgten Abnahmestellen des Unternehmens und ihrer Tochtergesellschaften veranstalten.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Bei der Auktion der Deutschen Post handelt es sich um eine jährliche Strommenge von über 600 Gigawattstunden, was etwa dem jährlichen Stromverbrauch von 165.000 Haushalten entspricht. Die Vergabe erfolgt in zwei Losen. "Die Auktion der Deutschen Post zeigt einmal mehr das große Interesse der Energiekunden an unserem Online-Angebot", erklärt Manfred Panitz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des VEA. Der Service helfe Mitgliedern "bei der Suche nach günstigen Energieversorgern", so Panitz weiter. "Ohne viel Aufwand können Sondervertragskunden so Einsparpotenziale aufdecken und Energiekosten sparen."

Seit dem Start des Internet-Marktplatzes im Jahr 2001 hat der Energie-Abnehmerverband VEA, der größte Zusammenschluss von Energiekunden aus mittelständischen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in Deutschland, eine Vielzahl von Ausschreibungen und Auktionen von Stromlieferverträgen abgewickelt. Insgesamt betrug das gehandelte Strom- und Gasvolumen auf der elektronischen Handelsplattform VEA Online nahezu 25 Terawattstunden. Allein 2006 machte die Energiemenge 7.265,5 Gigawattstunden aus.

Weiterführende Links