CO2-Bilanz aufbessern

Deutsche Post stellt auf Ökostrom um

Zu Jahresbeginn hat die Deutsche Post ihre Stromversorgung nahezu vollständig auf erneuerbare Energien umgestellt. Das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtete vorab, für alle 115 Brief- und Paketzentren und alle übrigen deutschen Immobilien seien neue Stromlieferverträge in Kraft getreten.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

München/Bonn (ddp-nrw/sm) - Dadurch verringere der Konzern nach Angaben des Leiters der Umweltsparte, Winfried Häser, den Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid um 400.000 Tonnen. Das entspreche der Jahresemission einer 30.000-Einwohner-Stadt.

Der Schritt sei Teil des Klimaschutzprogramms GoGreen, mit dem die Post ihre Kohlendioxidbilanz bis zum Jahr 2020 um 30 Prozent verbessern wolle.