Zunächst regional

Deutsche Essent und swb AG starten Inhome am deutschen Markt

Die Energieversorger swb AG und Deutsche Essent werden ab sofort in Bremen, Bremerhaven und Cuxhaven mit Inhome eine Marke für technische Produkte und Dienstleistungen für Ein- und Zweifamilienhäuser anbieten. Die Dienstleistungspalette umfasst u.a. Planung, Installation, Wartung und Reparatur von Heizungsanlagen und Energiesparberatung.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Inhome, die in den Niederlanden sehr erfolgreiche Marke von Essent für technische Produkte und Dienstleistungen für Ein- und Zweifamilienhäuser, wird nun auch in Deutschland eingeführt. Der erste Schritt erfolgt zusammen mit der swb AG und ist ausgerichtet auf den Verkauf von Inhome Produkten und Dienstleistungen in Bremen, Bremerhaven und Cuxhaven. Anschließend soll das Angebot in Norddeutschland weiter ausgedehnt werden.

Dafür haben beide Unternehmen die GfV Gesellschaft für Versorgungsdienstleistungen mbH gegründet, an der sie jeweils 50 Prozent der Anteile halten. "Mit Inhome können wir unsere Dienstleistungspalette für unsere Haushaltskunden erweitern, und wir haben die Möglichkeit, im Dienstleistungsbereich in ganz Norddeutschland zu wachsen", kommentierte Gerhard Harder, Vorstandsvorsitzender der swb AG. Inhome führe den bereits vor einigen Jahren begonnenen Heiz-Komplett-Service ThermoKomfort fort und ergänze diesen um weitere Serviceleistungen.

Die Dienstleistungspalette von Inhome reicht von der Planung, Installation, Wartung und Reparatur von Heizungsanlagen über Energiesparberatung bis hin zu Sicherheitsdiensten rund um das Haus. Inhome liefert nicht nur verschiedene Produkte sondern auch Dienstleistungen rund um die Produkte. Dabei wird mit lokalen Service- und Vertriebspartnern zusammengearbeitet. Besonders interessante Vertriebspartner für Inhome sind die regionalen und kommunalen Energieversorger aufgrund ihrer guten Kundenbindung und durch die Nähe der Inhome-Produkte zum bestehenden Portfolio der Versorger. Kai Sommer, Geschäftsführer der GfV: "Die Einbeziehung von regionaler und lokaler Kenntnis und Erfahrung ist ein ganz wesentlicher Bestandteil des Inhome Konzeptes."