Erfolgreich

deutsche eccplus AG: Gute Auftragssituation für das neue Jahr

Aufgrund einer guten Auftragslage geht der Frankfurter Softwarehersteller eccplus davon aus, seinen Umsatz in diesem Jahr auf sechs Millionen Euro zu verdoppeln.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Die deutsche eccplus AG, Frankfurt am Main, startet mit einem Auftragsvolumen von fast vier Millionen Euro ins Jahr 2002. Durch die Ausweitung auf den europäischen Markt und den Ausbau der Marktposition in Deutschland wird der Vorjahresumsatz von etwa 2,5 Millionen Euro in diesem Jahr voraussichtlich verdoppelt.

Möglich wurde dies, weil sich neue Kunden für das Standardsoftwarepaket eccplus, einer CRM- und EDM-Lösung für Energieversorger, Energiehändler und Industriekunden, entschieden haben. Zu diesen Kunden zählen die Regensburger Energie und Wasserversorgungs AG (Rewag), die DB Energie GmbH und die Deutsche Bahn Personenverkehr. Darüber hinaus hat die EnBW AG den Rahmenvertrag für die Weiterentwicklung ihres Vertriebsinformationssystems von der deutschen eccplus AG aufgestockt.

"Wir gehen davon aus, dass wir im Jahr 2002 einen Umsatz von etwa sechs Millionen Euro erreichen werden und damit einen weiteren Schritt zur Markführerschaft im Bereich der Standardsoftwarelieferanten für integrierte Lösungen der Energiebranche machen werden. Mit weiteren strategischen Partnerschaften in Europa und dem konsequenten Ausbau unserer Produkte und Dienstleistungen werden wir in den nächsten Jahren ein enormes Wachstum in Umsatz und Produktvielfalt erreichen können", schaut eccplus-Vorstand Jürgen Lange in die Zukunft.