Der Aufsichtsrat der HEW AG schlägt 27 Prozent Dividende vor

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Der Aufsichtsrat der Hamburgischen Electricitäts-Werke AG (HEW) hat in seiner gestrigen Sitzung den Jahresabschluss zum 31. Dezember 1999 gebilligt. Damit ist der Jahresabschluss festgestellt.


Die HEW AG weist für das Geschäftsjahr 1999 einen Jahresüberschuss von 64 Millionen Euro aus. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der am 22. Juni in Hamburg stattfindenden Hauptversammlung vor, den Bilanzgewinn zur Ausschüttung einer Dividende von 0,69 Euro pro Stückaktie vorzusehen. Die vorgeschlagene Ausschüttung entspricht einer gegenüber dem Vorjahr unveränderten Dividende von 27 Prozent. Unter Berücksichtigung der Körperschaftsteuer-Gutschrift auf die Dividende von 0,30 Euro beläuft sich die Gewinnausschüttung auf 0,99 Euro je Aktie.