In China, Russland und Osteuropa

dena initiiert internationale Klimaschutzkooperationen

Deutsche Unternehmen sollten internationale Kooperationen verstärkt zum Abbau von Treibhausgasemissionen nutzen. So könnten bei der Teilnahme an Clean Development Mechanism-Projekten (CDM) zusätzliche Emissionszertifikate erworben werden. Die dena zeigt, wie's geht.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (red) - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) begrüßt die Bemühungen auf der UN-Klimakonferenz in Montreal, internationale Kooperationen für den Abbau von Treibhausgasemissionen zu verstärken. Jetzt sei die Zeit des konkreten Handelns gekommen, hieß es aus Berlin. Die Nachfrage nach geeigneten Klimaschutzprojekten in Entwicklungs- und Schwellenländern sowie in den Industriestaaten Mittel- und Osteuropas nehme stark zu.

Zur Umsetzung von Projekten mit deutschen Unternehmen hat die dena kürzlich ein "Memorandum of Understanding" mit der südchinesischen Provinz Guizhou unterzeichnet. Auch in Russland, Rumänien und der Ukraine sei begonnen worden, Klimaschutzprojekte nach den Regeln des Kyoto-Protokolls zu entwickeln und umzusetzen. "Der Markt für internationale Klimaschutzkooperationen zieht an. Der Ausstoß von Treibhausgasen hat jetzt einen Preis. Und je höher dieser Preis steigt, desto mehr suchen Unternehmen in den Industrieländern nach günstigen Möglichkeiten, Emissionszertifikate zu erwerben. Deshalb werden die großen Energieeffizienzpotenziale in den Ländern Osteuropas und Asiens auch immer wichtiger für deutsche Unternehmen. Außerdem können sie auf diesem Weg wichtige Zukunftsmärkte erschließen. Die Partnerländer machen sich hingegen weniger abhängig von Energieimporten und gewinnen Zugang zu innovativem Know-how", kommentierte Stephan Kohler, Geschäftsführer der dena.

Gemeinsam mit dem Entwicklungs- und Reformausschuss der Provinz Guizhou wird die dena in den nächsten zwei Jahren so genannte Clean Development Mechanism-Projekte (CDM) entwickeln und umsetzen. Mit ihnen können deutsche Unternehmen zusätzliche Emissionszertifikate erwerben, indem sie in die Reduktion von Treibhausgasen investieren.

Weiterführende Links