Debatte

Dellmann für bessere Ausnutzung bestehender Windparks

Brandenburgs Infrastrukturminister Reinhold Dellmann (SPD) hat seine Kritik am Bau neuer Windkraftfelder in Brandenburg relativiert. Er sei falsch verstanden worden, als er mit der Aussage zitiert wurde, er lehne einen Ausbau der Windkraftnutzung ab.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Dauerthal (ddp/sm) - "Ich habe den Bau weiterer Windparks nicht kategorisch abgelehnt. Ich habe nur gesagt, dass man alle Argumente pro und kontra Ausbau der Windkraft genau prüfen muss", sagte Dellmann am Montag bei einem Besuch der uckermärkischen Windkraftfirma Enertrag in Dauerthal bei Prenzlau. Er habe mit seiner Äußerung eine öffentliche Debatte über die besten Wege zum Ausbau der regenerativen Energien in Brandenburg initiieren wollen.

Dellmann war Ende vergangener Woche in die Kritik geraten, weil er Zeitungsberichten zufolge den weiteren Ausbau der Windkraftnutzung abgelehnt hatte. Seine Aussagen seien verkürzt wiedergegeben worden, sagte er am Montag. Gleichwohl stehe er dazu, dass er der besseren Ausnutzung bestehender Windparks den Vorrang gebe, ehe neue Windfelder ausgewiesen werden. Zurzeit gibt es rund 2500 Windkraftanlagen in Brandenburg.