Ohne Raumluftkühlung

Defekt an Ventilator im Atomkraftwerk Biblis

In einem Trafo-Raum im Kernkraftwerk Biblis B ist ein technischer Defekt aufgetreten. Bei Arbeiten an einem Ventilator fiel ein zweiter Ventilator aus, so dass die Raumluftkühlung nicht verfügbar war, wie die Betreiberfirma RWE Power und das hessische Umweltministerium als Atomaufsicht gestern mitteilten.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
Biblis (ddp/sm) - Für den Trafobetrieb sei dieser Defekt aber ohne Bedeutung gewesen, hieß es. Der Lageraustausch wurde abgeschlossen und es standen kurzfristig beide Ventilatoren wieder geprüft zur Verfügung. Eine Gefahr für Menschen oder Umwelt bestand nach übereinstimmenden Angaben von RWE und Ministerium daher nicht. Nach der Internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen (INES) sei der Vorfall der Stufe 0 (unterhalb der Skala = keine sicherheitstechnische Bedeutung) zuzuordnen.